vergrößernverkleinern
Trevor Ariza
Trevor Ariza stellte mit den Houston Rockets einen neuen Rekord auf © Getty Images

Die Rockets stellen beim Sieg gegen die Sacramento Kings einen Rekord auf und übertreffen dabei die alte Bestmarke der Dallas Mavericks. Houstons Coach will noch mehr.

Die Houston Rockets haben beim Sieg gegen die Sacramento Kings einen neuen Rekord aufgestellt.

Angeführt von Superstar James Harden setzen sich die Rockets mit 117:104 gegen Sacramento durch. Dabei versuchten sie gleich 50 Dreier und stellten damit einen neuen Rekord in der NBA auf (Die NBA LIVE im TV auf SPORT1 US).

Den alten Rekord hatten die Dallas Mavericks gehalten, die 1996 gegen die Brooklyn Nets 49 Dreier versuchen - Dirk Nowitzki spielte damals noch in Würzburg.

"Wir haben viele Schützen. Der großartige Teil dabei ist: Es wirkte nicht so, als ob wir 50 Dreier genommen hätten. Wir waren im Rhythmus und wir hatten viel Platz", sagte Ryan Anderson, der zehn Mal zum Dreier ansetzte - erfolgreich waren allerdings nur drei Versuche.

Weiteren Rekord nur knapp verfehlt

Die Rockets trafen insgesamt 21 ihrer 50 Versuche und verpassten den Rekord, den sie sich bereits mit den Orlando Magic teilen, nur um zwei Dreier. 

"Es stört mich nicht, aber ich würde lieber den Rekord für die meisten erfolgreichen Dreier haben, nicht nur den für die meisten Versuche", sagte Houstons Coach Mike D'Antoni.

Bester Dreierschütze der Rockets war Trevor Ariza, der sechs seiner elf Versuche traf.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel