Video

Die Houston Rockets melden sich nach der Pleite gegen OKC eindrucksvoll zurück und fertigen Portland ab. James Harden brilliert mit einem Triple-Double.

Bei den Houston Rockets hat die Pleite gegen die Oklahoma City inklusive des Megadunks von Russell Westbrook offenbar wenig Eindruck hinterlassen.

Am Tag nach der knappen Niederlage gegen OKC fertigten die Rockets die Portland Trail Blazers mit 126:109 ab (Die NBA LIVE im TV auf SPORT1 US).

Superstar James Harden brillierte mit 26 Punkten, 14 Assists und zwölf Rebounds in gerade einmal 32 Minuten. Rockets-Trainer Mike D'Antoni sprach im Anschluss von einem "leichten" Triple-Double.

Am Vortag hatte sich der Guard noch schwer getan Harden und nur vier seiner 16 Versuche aus dem Feld verwandelt.

Video

Gegen die Blazers konnte Houston auch wieder auf Patrick Beverley zurückgreifen. Der Point Guard kehrte nach seiner Verletzungspause in die Starting Five zurück und überzeugte mit elf Punkten, drei Assists und einer Karrierebestleistung von drei Blocks.

Auch Eric Gordon (16), Trevor Ariza (16), Clint Capela (15) und Ryan Anderson (13) kamen auf eine zweistellige Punkteausbeute (Ergebnisse und Spielplan der NBA).

Für Portland überzeugte C.J. McCollum mit 26 Zählern, Damian Lillard hatte etwas mit Beverleys Defense zu kämpfen und verwandelte nur sieben von 17 Würfen für 18 Punkte.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel