Video

Kawhi Leonard zeigt sich beim Sieg gegen die Boston Celtics erneut in starker Form. Die Celtics starten gut, doch die Texaner können die Partie drehen.

Mit einem überragenden Kawhi Leonard haben die San Antonio Spurs bei den Boston Celtics gewonnen.

Leonard gelangen 25 Punkte und zehn Rebounds beim 109:103- Auswärtssieg der "Spurs". Die Texaner bleiben damit in dieser Saison auswärts ungeschlagen.

Unterstützung bekam der letztjährige Defensiv-Spieler des Jahres von David Lee, der 15 Punkte und zwölf Rebounds beisteuerte, und Rookie David Bertans, der eine Karrierebestmarke mit 15 Punkten aufstellte. 

Boston erwischte den besseren Start in die Partie und führte mit 14 Punkten nach dem ersten Viertel. Doch ein 12:0-Lauf im zweiten Viertel brachte die Spurs zurück ins Spiel. Im dritten Viertel kippte das Spiel endgültig, als Bertans und Mills zwei Dreier mit der Schlusssirene einstreuten. 

Bester Mann bei den "Kelten" war Isiah Thomas, der 24 Punkte und acht Assists lieferte. Unterstützung kam von Avery Bradley, der 19 punkte und acht Rebounds beisteurte.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel