Video

James Harden erzielt gegen die San Antonio Spurs erneut ein Triple-Double. Der Teamstärke der auswärts weiter ungeschlagenen Spurs ist er aber nicht gewachsen.

Die San Antonio Spurs haben das zweite Texasderby gegen die Houston Rockets für sich entschieden.

Der fünfmalige NBA-Champion gewann in der Nacht auf Sonntag mit 106:100 und feierte den siebten Saisonsieg im zehnten Spiel. Auswärts sind die Spurs weiterhin ungeschlagen (Die NBA LIVE im TV auf SPORT1 US).

James Harden wehrte sich auf Seiten der Rockets erneut nach Kräften. Wie beim 101:99-Sieg vor drei Tagen erzielte Harden ein Triple-Double. Zu seinen 25 Punkten, 13 Assists und elf Rebounds gesellten sich aber auch sieben Turnover. Teamkollege Eric Gordon traf sieben Dreier und kam auf 27 Zähler.

Bei den Spurs punkteten fünf Spieler zweistellig. Kawhi Leonard war mit 20 Zählern bester Werfer, LaMarcus Aldridge (16 Punkte, zehn Rebounds) erzielte ein Double-Double. Tony Parker kam im zweiten Spiel nach seiner knapp einwöchigen Pause ebenfalls auf 16 Zähler.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel