vergrößernverkleinern
Mark Cubans Dallas Mavericks gewannen nur drei ihrer ersten sechzehn Saisonspiele
Mark Cubans Dallas Mavericks gewannen nur drei ihrer ersten sechzehn Saisonspiele © Getty Images

Mark Cuban, Besitzer von Dirk Nowitzkis Dallas Mavericks, wendet sich an die Hater und tritt Gerüchten entgegen, sein Team schenke mit Blick auf die Zukunft Spiele ab.

Mark Cuban, milliardenschwerer Besitzer der Dallas Mavericks, hat auf Vorwürfe reagiert, der Meister von 2011 spiele momentan absichtlich schlecht.

"Hater werden immer nörgeln. Wir glauben, dass sich jeder Profi reinhängt", sagte Cuban am Sonntagabend vor dem Heimsieg gegen die New Orleans Pelicans. Trotz des dritten Erfolgs im 16. Saisonspiel - ohne den erneut verletzten Dirk Nowitzki - bleiben die Mavericks das schlechteste Team der NBA. (DATENCENTER: Die Tabellen der NBA)

Je schlechter ein Team in der Abschlusstabelle platziert ist, desto höher die Chancen auf einen der ersten Draftpicks, die per Lotterie vergeben werden. Das Schlusslicht hätte zumindest den dritten garantiert.

"Aber erinnert Euch!", fordert Cuban: "Selbst wenn du die mieseste Bilanz in der NBA hast, beträgt die Wahrscheinlichkeit 75 Prozent, dass du den Top-Pick nicht bekommst."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel