vergrößernverkleinern
Steph Curry war schon zweimal NBA-MVP © Getty Images

Trotz einer verschlafenen ersten Hälfte reicht es für die Golden State Warriors zu einem Comeback gegen die Sacramento Kings. Curry zeigt sich treffsicher.

Die Golden State Warriors haben sich nach verpatztem Start zum 117:106-Sieg gegen die Sacramento Kings gekämpft.

Nach einer schwachen ersten Halbzeit gingen die Warriors mit sieben Punkten Rückstand in die Halbzeitpause. Doch danach explodierte Golden State förmlich und gewann das dritte Viertel mit 39:22. 

(Die NBA LIVE im TV auf SPORT1 US)

Bester Scorer bei den Warriors war Stephen Curry, der 30 Punkte erzielte. Der MVP traf fünf seiner elf Dreier-Versuche. Unterstützung bekam er von Kevin Durant mit 28 Punkten. Zusätzlich lieferte der Warriors-Neuzugang noch sechs Assists und sieben Rebounds für den Statistikbogen.

Bei den Kings war Small Forward Rudy Gay mit 23 Zählern bester Punktesammler. DeMarcus Cousins kam auf 17 Punkte.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel