vergrößernverkleinern
Nate Robinson (l.) konnte LeBron James (damals noch bei den Miami Heat) bereits 2010 persönlich überzeugen © Getty Images

Nach seiner öffentlichen Beschwerde über einen fehlenden Spielmacher bekommt LeBron James nun eine kuriose Berwerbung. Der Urheber ist ein alter Bekannter.

Nate Robinson hat in der NBA für ein kurioses Bewerbungsschreiben gesorgt. Nach der öffentlichen Kritik von LeBron James brachte sich der 32-Jährige bei den Cleveland Cavaliers einfach selbst ins Gespräch.

"Muss ich meine Nummer bei Instagram reinstellen, LeBron? Denn das werde ich tun, wenn du mich nicht anrufst", scherzte Robinson in Bezug auf James' Aussage bei Instagram.

Der 1,75 Meter große ehemalige NBA-Profi kommentierte zudem einen entsprechenden Instagram-Post von ESPN zu James mit den Worten "Nate Robinson ist verfügbar".

Robinson bestritt in der NBA seit Oktober 2015 keine Partie mehr und strebte eine Karriere als Football-Profi in der NFL an.

Bereits im Dezember beschwerte sich Robinson bei Hypebeast: "Ich verstehe nicht, warum sie mich nicht kontaktieren. Ich weiß nicht, warum sie mich nicht mögen. Ich bin der Meistgehasste."

Ob er mit solchen eigenwilligen Bewerbungen Erfolg haben wird, bleibt mehr als fraglich.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel