Video

Buddy Hield schlägt NBA-Star DeMarcus Cousins zwischen die Beine und wird rausgeworfen. Seine Pelicans unterliegen den Kings - weil Schlag-Opfer Cousins überragt.

Ein böser Tiefschlag von Buddy Hield hat die Niederlage der New Orleans Pelicans gegen die Sacramento Kings überschattet.

Der Pelicans-Rookie schlug beim 99:105 Kings-Superstar DeMarcus Cousins zwischen die Beine und wurde daraufhin des Feldes verwiesen, weil er ein unsportliches Foul der zweiten Kategorie erhielt.

Die unschöne Aktion ereignete sich im zweiten Viertel, als Hield versuchte, sich um einen Block zu kämpfen. Erst kurz zuvor hatte Cousins, selbst alles andere als ein Kind von Traurigkeit, ein technisches Foul erhalten - das 17. in dieser Saison.

Cousins wurde nach seinem 16. Technischen bereits für eine Partie suspendiert, bei einem weiteren Aussetzer droht ihm dieselbe Strafe.

Sportlich war Cousins mit 28 Punkten, 14 Rebounds und sieben Assists der überragende Mann auf dem Platz. Pelicans-Star Anthony Davis kam auf 32 Zähler und zehn Rebounds.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel