vergrößernverkleinern
Dwyane Wade verletzte sich am Ellenbogen
Dwyane Wade verletzte sich am Ellenbogen © Getty Images

Die Chicago Bulls um Paul Zipser kassieren im Playoff-Kampf einen doppelten Rückschlag. Bei der Pleite gegen die Memphis Grizzlies verletzt sich Dwyane Wade.

Die Chicago Bulls haben die 91:98-Pleite gegen die Memphis Grizzlies möglicherweise teuer bezahlt.

Dwyane Wade verletzte sich in der zweiten Halbzeit am Ellenbogen und droht länger auszufallen. Der Routinier versuchte trotz der Verletzung zu spielen, wurde aber früh im vierten Viertel vom Feld genommen und kehrte nicht mehr zurück.

Eine Untersuchung soll die Schwere der Blessur klären. "Ich wusste, dass es etwas schlimmer war, weil ich etwas gehört habe", sagte Wade über einen kleinen Knall während der Aktion beim Rebound: "Ich habe versucht, damit zu spielen, bis der Schmerz unerträglicher wurde."

Mit 32 Siegen und 36 Niederlagen liegt Chicago nun einen Sieg hinter den Miami Heat auf Rang neun in der Eastern Conference. 

"Das ist hart", sagte Jimmy Butler über Wades Verletzung: "Wir brauchen im Kampf um die Playoffs jeden Mann, vor allem ihn. Wenn er verletzt ist, wäre das unglücklich. Wir wollen ihn so schnell wie möglich zurück.

Paul Zipser kam im zweiten Viertel zum Einsatz und brachte es in sechs Minuten auf zwei Punkte, drei Rebounds und einen Assist.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel