vergrößernverkleinern
Steve Ballmer ist seit August 2014 Besitzer der Clippers
Steve Ballmer ist seit August 2014 Besitzer der Clippers © Getty Images

Die Los Angeles Clippers erzwingen bei den Utah Jazz ein siebtes Spiel in der Erstrundenserie. Chris Paul & Co. sorgen bei ihrem Besitzer für Ekstase.

Die Los Angeles Clippers haben in den NBA-Playoffs 2017 das Aus abgewendet (Ergebnisse und Spielplan).

Die Clippers gewannen in der best-of-seven-Serie das sechste Spiel bei den Utah Jazz mit 98:93 und glichen zum 3:3 aus. Die Entscheidung fällt in der Nacht auf Montag in Los Angeles.

Chris Paul war einmal mehr Matchwinner für sein Team. Mit 29 Punkten hielt der Point Guard die Saison der Clippers am Leben. "Chris war unglaublich", schwärmte Trainer Doc Rivers. DeAndre Jordan kam mit 13 Punkten und 18 Rebounds auf ein Double-Double (Die NBA LIVE im TV auf SPORT1 US).

Die Gäste begeisterten auch ihren mitgereisten Besitzer. Steve Ballmer rastete nach einem Dreier von Austin Rivers zum 91:77 im Schlussviertel am Spielfeldrand aus.

Gordon Hayward war mit 31 Zählern bester Werfer der Jazz.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel