vergrößernverkleinern
Dennis Smith Jr. (r.) enttäuschte gegen Boston
Dennis Smith Jr. (r.) enttäuschte gegen Boston © Getty Images

Die Dallas Mavericks bleiben auch im fünften Spiel der Summer League in Las Vegas ungeschlagen. Allerdings enttäuscht der Top-Pick. Die Lakers warten.

Die Dallas Mavericks zeigen in der Summer League der NBA weiterhin starke Leistungen.

Nach dem Titel in der Orlando Pro Summer League sind die Texaner in Las Vegas nur noch einen Schritt vom Finale entfernt.

In der Nacht auf Sonntag setzte sich Dallas mit 91:74 gegen die Boston Celtics durch. Yogi Ferrell war mit 20 Punkten bester Werfer, Nicolas Brussino kam auf 18 Zähler. Rookie Dennis Smith Jr. schwächelte mit drei Zählern und verwandelte nur einen von sechs Würfen.

Dallas profitierte beim fünften Sieg im fünften Spiel von der Abwesenheit von Jaylen Brown und Jayson Tatum, die bei den Celtics eine Pause erhielten.

Im Halbfinale treffen die Mavericks auf die Los Angeles Lakers um Lonzo Ball, die sich gegen die Brooklyn Nets durchsetzten. Ball sorgte erneut mit seiner Schuhwahl für Aufsehen.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel