vergrößernverkleinern
Oklahoma City Thunder v Memphis Grizzlies
Zach Randolph wurde von der Polizei in Los Angeles verhaftet © Getty Images

Sacramento Kings-Star Zach Randolph wird in Los Angeles von der Polizei festgenommen. Dem 36-Jährigen Center wird vorgeworfen, Drogen verkaufen zu wollen.

Center Zach Randolph von den Sacramento Kings ist am Mittwochabend in Los Angeles von der Polizei verhaftet worden. Beamte wurden in einen Apartment-Komplex in L.A. gerufen, dort kam es dann zu der Festnahme.

Dem 36-Jährigen wurde vorgeworfen Marihuana verkaufen zu wollen. Dies folgerten die Beamten aus der hohen Menge an Gras, die der Basketballer bei sich trug. 

Nachdem neben Randolph noch zwei weitere Personen der dort anwesenden Gruppe verhaftet wurden, eskalierte die Situation. Autos und Fenster wurden beschädigt, die Anzahl an Polizisten musste verstärkt werden. Bei weitergehenden Kontrollen wurden außerdem zwei Waffen, weitere Drogen und große Bargeldmengen gefunden. Noch ist nicht klar, ob irgendetwas davon dem Kings-Star gehört.

Gegen eine Kaution von 20.000 Dollar durfte Randolph das Gefängnis wieder verlassen. Für eine Stellungnahme war der 36-Jährige nicht zu erreichen. 

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel