vergrößernverkleinern
2017 NBA Awards Show
Russell Wesbrook kann sich über ein Mega-Gehalt freuen © Getty Images

Russell Wesbrook bleibt den Oklahoma City Thunder erhalten. Seine Vertragsverlängerung lässt er sich fürstlich entlohnen mit einem Rekord-Deal.

Point Guard Russell Westbrook hat seinen Vertrag bei Oklahoma City Thunder "für mehrere Jahre" verlängert, wie der Klub am Freitag bekannt gab.

Laut ESPN soll der 28-Jährige seine Unterschrift unter einen Rekordvertrag innerhalb der besten Liga der Welt gesetzt haben. Angeblich kassiert Westbrook in den kommenden sechs Jahren 235 Millionen Dollar, rund 198 Millionen Euro.

Westbrooks Agent Thad Foucher und Thunder-GM Sam Presti haben den Mega-Deal am Freitag fixiert. Westbrook bindet mit seiner Mega-Verlängerung 35 Prozent des Salary Cap der Thunder, dank einer, in der Liga neu eingeführten "Loyalitätsklausel". Allein im ersten Vertragsjahr streicht Westbrook satte 35,3 Millionen Dollar ein.

"Russell repräsentiert alles, was wir uns erhofft hatten, als wir das Basketball-Team für Oklahoma aufgebaut haben", sagte Oklahomas Vorsitzender Clayton I. Bennett. Westbrook war in der vergangenen Saison der "wertvollste Spieler" der NBA. Der MVP stellte mit 42 Triple-Doubles einen Ligarekord auf und kam auf einen Schnitt von 31,6 Punkten, 10,7 Rebounds und 10,4 Assists. Seit 2008 spielt er in Oklahoma City.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel