vergrößernverkleinern
Chicago Bulls v Cleveland Cavaliers
Paul Zipser und die Chicago Bulls schlugen in der Vorbereitung überraschend Vize-Meister Cleveland © Getty Images

Die Chicago Bulls schlagen in der Vorbereitung überraschend Cleveland. Paul Zipser bleibt unauffällig. Bei den Oklahoma City Thunder brilliert ein Star-Trio.

Die Chicago Bulls haben in der Preseason gegen den Vizemeister Cleveland Cavaliers mit 108:94 (50:42) gewonnen.

Paul Zipser war gegen das Starensemble von Beginn an auf dem Feld, zeigte gegen LeBron James und Co. aber eine eher unauffällige Leistung. Am Ende verbuchte er in 23 Minuten Spielzeit fünf Punkte, einen Rebound und einen Assist. 

Justin Holiday war mit 28 Punkten Topscorer der Partie. James, der nach überstandener Knöchelverletzung sein Preseason-Debüt feierte, brachte es in 30 Minuten auf 17 Zähler, sorgte jedoch auch für acht Turnover.

Thunder-Trio spielt groß auf

Nicht nur auf die Cleveland Cavaliers, sondern auch auf die Oklahoma City Thunder werden in der bevorstehenden Saison einige Augen gerichtet sein. Mit Russell Westbrook, Carmelo Anthony und Paul George hat das Team von Cheftrainer Billy Donovan seit dem Sommer gleich drei Starspieler in ihren Reihen.

Beim 96:86 (49:39)-Sieg gegen die Denver Nuggets zeigte das Trio gleich, was es drauf hat. 

Gemeinsam erzielten Westbrook (20), Anthony (16) und George (19) 55 Punkte. Westbrooks 20 Zähler wurden nur vom Gegenüber Will Barton (26 Punkte) übertroffen. 

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel