vergrößernverkleinern
Eine starke Leistung von Dennis Schröder reicht bei den Atlanta Hawks derzeit nicht aus
Dennis Schröder hat mit den Atlanta Hawks eine weitere Niederlage kassiert © Getty Images

Dennis Schröder verpasst mit den Atlanta Hawks eine Überraschung knapp. Der NBA-Star erwischt einen schwachen Tag. Seine letzte Aktion entscheidet die Partie.

Der deutsche Nationalspieler Dennis Schröder hat mit den Atlanta Hawks eine Überraschung in der NBA knapp verpasst.

Die Hawks unterlagen den New Orleans Pelicans mit 105:106 (50:45) und kassierten damit im 14. Spiel bereits die zwölfte Niederlage. (Ergebnisse und Spielplan der NBA)

Ausgerechnet der zu Beginn der Saison so stark aufspielende Schröder verliert langsam seine Wurfform und zeigte mit elf Punkten und fünf Assists erneut eine enttäuschende Leistung.

Der 24-Jährige leistete sich vier Ballverluste, hatte als einziger Starter mit -9 eine negative Plus-Minus-Bilanz und traf nur fünf seiner 18 Versuche aus dem Feld. Seine vier Dreierversuche blieben sogar alle erfolglos. 

Alle Highlights aus der NBA gibt es ab sofort wöchentlich in "Fastbreak - Dein NBA Week Pass". Das einzige NBA-Magazin im deutschen Fernsehen

Schröder mit folgenschwerem Ballverlust

Was es für Schröder noch schlimmer machte: Wenige Sekunden vor Schluss hatte Atlanta noch die Chance auf den Sieg, doch ein Fehlpass von Schröder besiegelte die Niederlage der Hawks.

Atlanta liegt damit weiterhin auf dem letzten Tabellenplatz der Eastern Conference, die Pelicans verbesserten sich durch den Sieg mit einer 8:6-Bilanz dagegen auf Rang fünf der Western Conference.

Schröders Hawks und Dirk Nowitzkis Dallas Mavericks sind mit je zwei Siegen in 14 Partien die aktuell schwächsten Teams der Liga.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel