vergrößernverkleinern
Hat im Moment nichts zu lachen: Ray McDonald von den San Francisco 49ers
Hat im Moment nichts zu lachen: Ray McDonald von den San Francisco 49ers © imago

Football-Profi Ray McDonald vom NFL-Klub San Francisco 49ers ist im kalifornischen Santa Clara wegen des Verdachts auf häusliche Gewalt festgenommen worden.

Der 29-jährige Defensive End soll seine schwangere Freundin während einer Geburtstagsfeier verletzt haben. Nach einer Befragung wurde McDonald gegen Zahlung einer Kaution auf freien Fuß gesetzt.

Wie die Tageszeitung "Sacramento Bee" berichtet, hat das vermeintliche Opfer der Polizei nach dem Vorfall Blutergüsse am Hals und an den Armen gezeigt.

Die Gewalttat dürfte Folgen für McDonalds Karriere haben. Zuletzt hatte NFL-Boss Roger Goodell angekündigt, dass häusliche Gewalt von der Liga künftig härter bestraft wird. Wiederholungstätern drohen lebenslange Sperren.

Der Schritt ist die Konsequenz aus der Kritik an der gering ausgefallenen Sperre von zwei Spielen gegen Ray Rice. Der Running Back der Baltimore Ravens hatte seine Verlobte in einem Casino bewusstlos geschlagen. Einen Tag später fand die Hochzeit statt.

US-Sport auf SPORT1

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel