vergrößernverkleinern
New Yorks Jon Beason stoppt Lions-Receiver Kevin Ogletree im Duell vom Dezember 2013. © Getty Images

Die New York Giants müssen in ihrem Season-Opener in der NFL ohne Defensive Tackle Markus Kuhn auskommen.

Der Deutsche laboriert an einer Schulterverletzung und ist beim Monday-Night-Kracher gegen die Detroit Lions (ab 1 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 US und LIVESTREAM) zum Zuschauen verdammt. Zudem muss New York auch noch auf Rookie-Receiver Odell Beckham Jr. verzichten.

Auf Kuhns Kollegen wartet gegen die bärenstarke Offense der Lions um Star-Receiver Calvin "Megatron" Johnson eine Menge Arbeit. Neuzugang Golden Tate und das Running-Back-Duo Reggie Bush und Joique Bell sind weitere hochkarätige Waffen für Quarterback Matt Stafford.

Auf Seiten der Giants wird vor allem Staffords Gegenübr Eli Manning im Fokus stehen. Nach seiner eher schwachen Saison im Vorjahr, als New York die Playoffs verpasste, muss der zweimalige Super-Bowl-Champion beweisen, dass er immer noch in der Lage ist, sein Team zu führen.

"Keine Sorge, wir sind bereit für den Saisonstart", kündigte Manning an.

Einen ähnlichen Start wie in der vergangenen Saison, als die Giants die ersten sechs Partien sieglos blieben, sollten sich Kuhn und Co. auch nicht noch einmal leisten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel