vergrößernverkleinern
Die Giants müssen die nächste Niederlage hinnehmen
Die Giants müssen die nächste Niederlage hinnehmen © getty

Die Pleitenserie der New York Giants um den deutschen Football-Profi Markus Kuhn nimmt in der NFL kein Ende.

Trotz einer 21:0-Führung unterlag das Team um Star-Quarterback Eli Manning bei den Jacksonville Jaguars 24:25 und kassierte die siebte Niederlage nacheinander.

Schon vor der Partie stand fest, dass der viermalige Super-Bowl-Gewinner New York zum dritten Mal nacheinander die Playoffs verpassen wird.

Die Giants, zuletzt 2012 NFL-Champion, haben nur drei von zwölf Saisonspielen gewonnen.

In Jacksonville stand der 28 Jahre alte Tackle Kuhn in der Startformation.

Erfolgreich waren Kasim Edebali und die New Orleans Saints.

Bei den Pittsburgh Steelers gewann das Team aus Louisiana 35:32.

Zuvor hatte es für die Saints (5:7) drei Niederlagen gesetzt. Der Hamburger Edebali (25) wurde eingewechselt.

Derweil erhielten die Oakland Raiders zehn Tage nach ihrem ersten Saisonsieg eine schwere Abreibung.

Bei den St. Louis Rams unterlagen die Gäste mit 0:52.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel