vergrößernverkleinern
Sebastian Vollmer wurde 2009 von den New England Patriots gedraftet
Sebastian Vollmer wurde 2009 von den New England Patriots gedraftet © getty

Sebastian Vollmer vom NFL-Klub New England Patriots freut sich auf das Halbfinale gegen seinen Landsmann Björn Werner und die Indianapolis Colts.

"Der Sieger geht in den Super Bowl - von daher wird es schon ein richtig gutes Spiel werden", sagte der 30-Jährige aus Kaarst bei "Sat.1".

In der Nacht zum Montag (Mo. 00.40 Uhr LIVE auf Sport1 US) kommt es in Foxborough/Massachusetts zum deutschen Duell.

Besonders gut gefällt dem Tackle, dass sich beide bei einzelnen Spielzügen auf dem Feld begegnen könnten.

Vollmer spielt in der Offensive, der Berliner Werner in der Defensive.

"Vor zwei Monaten haben wir schon einmal gegeneinander gespielt. Im Moment selbst denkt man da natürlich nicht dran. Aber im Grunde ist es schon ein cooles Ereignis - weil es einfach kaum vorkommt", so Vollmer.

Mit Werner habe er "schon öfter gesprochen - auch um ihm ein paar Tipps zu geben. Wir verstehen uns ganz gut. Das Gute ist natürlich, das einer von uns beiden weiter kommt."

Natürlich hofft Vollmer, dass er es schafft: "Vor ein paar Jahren (2012 gegen die New York Giants, d. Red.) war ich schon mal im Super Bowl, da haben wir leider verloren (17:21, d. Red.). Jeder Spieler träumt davon, im Super Bowl zu stehen und zu gewinnen. Das ist unser Ziel."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel