vergrößernverkleinern
Bill Belichick
Bill Belichick ist seit 2000 Head Coach der New England Patriots © getty

Bill Belichick hat sich und seine New England Patriots im Wirbel um zu lasch aufgepumpte Bälle im AFC Championship Game gegen die Indianapolis Colts erneut öffentlich verteidigt.

"Ich glaube zu hundert Prozent, dass ich persönlich und wir als Organisation jede Regel absolut befolgt haben", sagte der Head Coach der Patriots auf einem Pressetermin: "Wir haben alles so korrekt wie nur möglich gemacht."

Die Spielbälle der Patriots seien vor der Partie allesamt regelkonform bei den Offiziellen überreicht worden: "Als die Footbälle in die Umkleide der Offiziellen gebracht wurde, wurden diese gebeten, sie auf 12,5 PSI aufzupumpen. Was genau sie gemacht haben, weiß ich nicht."

Laut Medienberichten sollen elf von zwölf Bällen der Patriots beim deutlichen Sieg gegen die Colts unzulässig niedrigen Luftdruck aufgewiesen haben. Die NFL hat bislang Gespräche mit 40 Beteiligten geführt und wird ihre Untersuchungen weiter fortsetzen.

Weniger aufgepumpte Bälle sind leichter zu werfen und zu fangen. Jedes Team spielt in NFL-Spielen bei eigenem Ballbesitz mit eigenen Bällen.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel