vergrößernverkleinern
Am Ende des Super Bowls kam es zu einem Hangemenge
Am Ende des Super Bowls kam es zu einem Hangemenge © Getty Images

Nach dem Handgemenge in der spannenden Schlussphase des 49. Super Bowls hat die NFL Geldstrafen gegen vier Football-Profis verhängt.

Bruce Irvin, Linebacker der unterlegenen Seattle Seahawks, muss als Auslöser der unschönen Szenen 18 Sekunden vor Schluss 10.000 Dollar (8780 Euro) zahlen.

Sein Teamkollege Michael Bennett wurde wie Rob Gronkowski und Michael Hoomanawanui von den New England Patriots zur Zahlung von 8268 Dollar (7257 Euro) verdonnert.

Kurz vor Schluss brannten die Sicherungen durch, als die Patriots beim Stand von 28:24 versuchten, Zeit zu schinden.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel