vergrößernverkleinern
Tom Brady zog mit Joe Montana gleich
Tom Brady zog mit Joe Montana gleich © Getty Images

Star-Quarterback Tom Brady von den New England Patriots hatte nach dem 28:24 (14:14)-Sieg über Titelverteidiger Seattle Seahawks gleich mehrfach Grund zu jubeln.

Der 37-Jährige wurde zum wertvollsten Spieler des Super Bowl XLIX gewählt.  (Die Wiederholung des Super Bowl - ab 9.15 Uhr im TV auf SPORT1 US)

Brady warf zwar zwei Interceptions im Spiel, führte die Patriots aber in der entscheidenden Phase zum Sieg.

Insgesamt brachte es der nun viermalige Champion auf vier Touchdown-Pässe und 37 von 50 angebrachte Pässe für 328 Yards. Mit nun zwölf Touchdown-Pässen im Super Bowl überholte er zudem sein Jugendidol Joe Montana (11), mit dem er auch an Titeln gleichzog. Sebastian Vollmer schrieb ebenfalls Geschichte.

Der Offensive Tackle der Patriots gewann als erster Deutscher den Super Bowl.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel