vergrößernverkleinern
Cleveland Browns v Carolina Panthers
Johnny Manziel (M.) spielte am College für die Texas A&M Aggies. © Getty Images

Quarterback Johnny Manziel wird nach gut zwei Monaten aus der Entzugsklinik entlassen. "Johnny Football" könnte demnächst wieder mit den Cleveland Browns trainieren.

Skandal-Quarterback Johnny Manziel hat einen ersten Schritt zurück auf ein NFL-Spielfeld getan.

Der Spielmacher der Cleveland Browns wurde nun aus der Entzugsklinik entlassen, in die er wegen seiner Alkoholprobleme Ende Januar auf eigenen Wunsch eingewiesen worden war.

Zuletzt hatte bereits Head Coach Mike Pettine die Fortschritte des einstigen College-Stars "Johnny Football" gelobt: "Es geht ihm viel besser. Wir sind stolz auf ihn."

Manziel könnte nun sogar am 20. April beim Offseason-Trainingsprogramm der Browns dabei sein (Die NFL LIVE im TV auf SPORT1 US und im LIVESTREAM).

Der 22-Jährige galt an Nummer 22 im Draft 2014 gezogen als großer Hoffnungsträger, lieferte aber mehr Skandale (Stinkefinger-Affäre) denn sportliche Glanzlichter.

Bereits am College sorgte Manziel mit wilden Partys und verkauften Autogrammen immer wieder für Negativschlagzeilen.

Die Browns verpflichteten zudem unlängst den erfahrenen Quarterback Josh McCown.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel