vergrößernverkleinern
Washington Redskins v Philadelphia Eagles
Fletcher Cox ist nicht nur für Redskins-Quarterback Kirk Cousins (u.) ein gefährlicher Kontrahent © Getty Images

Wenn Von Miller nicht will, schreibt eben Fletcher Cox Geschichte.

Der Defensive Lineman der Philadelphia Eagles kassiert für seinen neuen Sechsjahresvertrag mit 63 Millionen Dollar die höchste Garantiesumme, die in der NFL jemals ein Nicht-Quarterback erhalten hat.

Diese Ehre hätte eigentlich Super-Bowl-MVP Miller für sich beanspruchen wollen, aber der gefürchtete Outside Linebacker lehnte das Angebot der Denver Broncos über insgesamt 114,5 Millionen Dollar ab - es hätte ihm nach übereinstimmenden Medienberichten "nur" 58 Millionen garantiert.

Cox kam ihm nun zuvor. Der 25-jährige Pro Bowler von 2015 (9,5 Sacks) könnte bis 2022 maximal sogar 103 Millionen kassieren.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel