vergrößernverkleinern
Green Bay Packers v Oakland Raiders
Eddie Lacy wurde 2013 zum NFL-Rookie des Jahres gekürt © Getty Images

Ein NFL-Gegenspieler nutzt die Dreadlocks von Eddie Lacy zu seinem Vorteil. Nun denkt der Running Back der Green Bay Packers über eine neue Frisur nach.

Der NFL-Spieler Eddie Lacy ist bekannt für seine langen Dreadlocks. Womöglich hat der Running Back der Green Bay Packers aber bald einen Termin bei seinem Friseur - aus sportlichen Gründen.

Im Spiel gegen die San Francisco 49ers wurde seine Haarpracht für ihn zum schmerzvollen Nachteil. Gegenspieler Gerald Hodges griff von hinten in seine Frisur und brachte Lacy so zu Boden.

Video

"Ich weiß nicht wie oft ich solche Aktionen noch mitmachen will. Ich entscheide nach dem Trainingslager, ob ich die Dreadlocks abkommen", sagte der 26-Jährige der Green Bay Press Gazette.

In der National Football League bringt das Ziehen an den Haaren keine Strafe mit sich, aber für die Spieler ist das nicht ungefährlich: "Es hat schon wehgetan. Vor allem die Knie leiden bei Tackles von hinten sehr."

Der neue Haarschnitt soll aber nicht zu drastisch ausfallen, wie der Runningback via Twitter mitteilte.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel