vergrößernverkleinern
Jacksonville Jaguars v San Diego Chargers
Danny Woodhead fehlt den Chargers für den Rest der Saison © Getty Images

Bittere Diagnose für die San Diego Chargers: Running Back Danny Woodhead verletzt sich gegen die Jacksonville Jaguars schwer und fällt für den Rest der Saison aus.

Die San Diego Chargers müssen für den Rest der NFL-Saison auf Running Back Danny Woodhead verzichten.

Wie ESPN am Montag berichtete, zog sich der 31-Jährige beim deutlichen 38:14-Sieg gegen die Jacksonville Jaguars einen Kreuzbandriss im rechten Knie zu.

Woodhead musste die Partie infolge der Verletzung nach einem Tackle von Jaguars-Linebacker Telvin Smith bereits Ende des ersten Viertels verlassen, nachdem er es bis dahin bei nur drei Laufversuchen bereits auf 27 Yards Raumgewinn gebracht hatte.

Bei der 27:33-Auftaktniederlage bei den Kansas City Chiefs hatte Woodhead bei 16 Versuchen 89 Yards Raumgewinn erzielt, zudem fünf Pässe für 31 Yards gefangen und dabei einen Touchdown erzielt.

In der Vorsaison hatte Woodhead ligaweit die meisten Receiving Yards (755) aller Running Backs erzielt.

Nach seinem Ausfall sind die Chargers auf seiner Position alles andere als rosig besetzt: Weil sich Branden Oliver bereits in der Vorbereitung die Achillessehne gerissen hatte, stehen in San Diegos Kader derzeit nur noch drei gesunde Running Backs.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel