vergrößernverkleinern
Detroit Lions v Houston Texans
Diesen Anblick dürfen die Fans beim Super Bowl 2017 bestaunen © Getty Images

Beim Super Bowl 2017 blickt die ganze Welt nach Houston. Im NRG Stadium steigt das Mega-Event. SPORT1 stellt die Arena vor und blickt auf die künftigen Super Bowls.

Die größte Sport-Show auf dem Globus verdient die größte Bühne. Der Super Bowl steigt in den größten Stadien der USA. 2017 beheimatet die texanische Stadt Houston das Finale der NFL. Im NRG Stadium kämpfen zwei Teams um die NFL-Krone.

Im Jahr 2002 wurde das Super-Bowl-Stadion 2017 nach rund zweieinhalb Jahren Bauzeit für 352 Millionen US-Dollar fertiggestellt. Mit dem ersten ausfahrbaren Dach war die Arena ein Pionier in der NFL. Innerhalb von zehn Minuten öffnet sich die Konstruktion, sodass auf Wetterwechsel schnell reagiert werden kann.

Über 70.000 Zuschauer finden Platz

Der Vorgänger des Super-Bowl-Stadions 2017, der Astrodome direkt nebenan, war sogar das erste Stadion mit geschlossenem Dach. Mit dem NRG Stadium toppten die Verantwortlichen die alte Arena in jeglicher Hinsicht. Die Kapazität des Super-Bowl-Stadions 2017 beträgt bei Football-Spielen rund 71.500 Zuschauer, kann jedoch für Konzerte auf 80.000 Plätze gesteigert werden.

2008 fegte der Hurrikan Ike über die Stadt und hinterließ bleibende Schäden am Stadion. Ein Teil des Daches löste sich, außerdem entstanden Wasserschäden. Knapp drei Wochen nach dem Unglück wurde die Arena wiedereröffnet.

Tickets sind vergriffen

Der Sport-Tempel richtete bereits im Jahr 2004 den Super Bowl aus. In einem engen NFL-Finale zogen die Carolina Panthers gegen die New England Patriots mit 29:32 knapp den Kürzeren. Auch die WWE machte mit Wrestlemania 2009 bereits Halt in Texas.

Video

An Tickets für den Super Bowl 2017 zu kommen, gestaltet sich sehr schwierig. Fans, die noch kurzfristig dem Mega-Event beiwohnen möchten, sollten auf Wiederverkäufer-Ticketbörsen zurückgreifen. Für Super-Bowl-Tickets 2018 sollten sie ihr Glück bei der Ticket-Lotterie der NFL versuchen.

Nächster Super Bowl im Norden

Dann würde die Reise in ein Super-Bowl-Stadion im Norden der USA gehen. Das U.S. Bank Stadium ist ein neues Schmuckstück in Minneapolis und holt somit das NFL-Finale zum ersten Mal ins kalte Minnesota. Dank des Dachs werden die Temperaturregularien der NFL für den Super Bowl aber eingehalten.

Das Stadion in Minneapolis © Getty Images

Auch die Atlanta Falcons spielen bald in einem neuen Stadion, deswegen bekommt das Mercedes-Benz Stadium so schnell wie möglich einen Super Bowl. Das hat in der NFL Tradition. 2019 ist es in Georgia dann soweit.

Auch die Super-Bowl-Stadien 2020 und 2021 stehen schon fest, in den warmen Städten Miami (Florida) und Inglewood (Kalifornien) wird das NFL-Finale ausgetragen. Vor allem das Stadion in Kalifornien soll durch sein imposantes Erscheinungsbild beeindrucken.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel