vergrößernverkleinern
Los Angeles Rams vs San Francisco 49ers
Jared Goff (r.) und Todd Gurley (l.) hatten entscheidenden Anteil am Sieg © Getty Images

Die Los Angeles Rams beenden ihre schwarze Serie gegen San Francisco. In einer packenden Partie wird Jared Goff zum Matchwinner. Die 49ers wachen zu spät auf.

Was für ein Spektakel zum Auftakt der dritten NFL-Woche: Die Los Angeles Rams haben die San Francisco 49ers im Thursday Night Game niedergerungen.

Die Rams setzen sich dank einer starken Offensiv-Leistung mit 41:39 durch und beendeten damit eine schwarze Serie gegen San Francisco.

Highlights der Partie im Video:

Bei den letzten drei Aufeinandertreffen hatten immer die 49ers triumphiert. Diese müssen nun weiter auf ihren ersten Saisonsieg warten. (DAZN zeigt die NFL live. Jetzt kostenlosen Testmonat sichern!)

Entscheidenden Anteil am Sieg der Rams hatten vor allem Quarterback Jared Goff (292 Yards und drei Touchdown-Pässe) sowie Running Back Todd Gurley, der 113 Yards erlief und zwei Touchdowns erzielte.

Große Erleichterung für Goff

Besonders für Goff dürfte diese Partie eine große Erleichterung gewesen sein, nachdem er bei der jüngsten 20:27-Niederlage gegen die Washington Redskins mit der Chance auf den Ausgleich eine spielentscheidende Interception warf.

Im vergangenen Jahr hatten die Rams noch die wenigsten Punkte in der NFL erzielt. Doch unter ihren erst 31-jährigen Trainer Sean McVay sind sie in der Offensive kaum wiederzuerkennen.

Allerdings verspielten die Rams trotz des Offensiv-Feuerwerks fast eine 15-Punkte-Führung, als San Francisco im letzten Viertel noch einmal einen Comeback-Versuch startete.

Durch den zweiten Sieg im dritten Spiel führen die Los Angeles Rams die NFC West an, während die noch sieglosen San Francisco 49ers auf dem letzten Rang liegen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel