vergrößernverkleinern
Chris Kelly (h.) triftt zum 2:1 für die Boston Bruins

Die Boston Bruins haben die neue NHL-Saison zum dritten Mal in Folge mit einem Sieg eröffnet.

Das Team des Deutschen Dennis Seidenberg setzte sich zum Auftakt gegen die Philadelphia Flyers mit 2:1 durch.

Den Treffer zum Sieg erzielte Bostons Chris Kelly 1:51 Minute vor dem Ende der Partie.

Seidenberg stand mit 21:10 Minuten am zweitlängsten für die Bruins auf dem Eis, nur Zdeno Chara (21:17) spielte länger.

Boston ging bereits im ersten Drittel durch Reilly Smiths Power Play Treffer in Führung (11. Minute), Phillys Sean Couturier (45.) erzielte im Schlussdrittel den zwischenzeitlichen Ausgleich.

Die Montreal Canadiens setzten sich im kanadischen Duell bei den Toronto Maple Leafs mit 4:3 durch. Die Calgary Flames unterlagen den Vancouver Cannucks mit 2:3.

Hier gibt es alles zum US-Sport

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel