vergrößernverkleinern
Christian Ehrhoff kam im Juli 2014 von den Buffalo Sabres zu den Pittsburgh Penguins

Die beiden deutschen Eishockey-Profis Marcel Goc und Christian Ehrhoff haben mit den Pittsburgh Penguins in der NHL den zweiten Sieg in Serie geholt.

Zwei Tage nach dem 3:0 bei den Nashville Predators gewann der dreimalige Stanley-Cup-Sieger vor heimischem Publikum 8:3 gegen die New Jersey Devils.

Nach einem 1:3-Rückstand trafen die Gastgeber sieben Mal in Folge.

Ehrhoff kam bei den Pens 19 Minuten zum Einsatz, Goc spielte 14,38 Minuten. Torhüter Thomas Greiss saß erneut nur auf der Bank.

Pittsburghs Superstar Sidney Crosby traf zweimal und hat nach dem achten Saisoneinsatz bereits sieben Tore auf dem Konto.

Eine Niederlage kassierten die Boston Bruins mit dem deutschen Verteidiger Dennis Seidenberg.

Der Meister von 2011 unterlag den Minnesota Wild zu Hause mit 3:4 (DATENCENTER: Ergebnisse und Tabelle).

Der 33-jährige Seidenberg stand 24 Minuten auf dem Eis.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel