vergrößernverkleinern
Sid Crosby schoss Kanada 2010 zum Olympiasieg in Vancouver

Die Siegesserie der Pittsburgh Penguins um die Nationalspieler Christian Ehrhoff und Marcel Goc in der NHL geht weiter.

Der Ost-Spitzenreiter ließ den Buffalo Sabres beim 6:1 keine Chance und gewann das siebte Spiel in Folge (alles zum US-Sport jeden Donnerstag um 18 Uhr bei "Inside US Sports" auf SPORT1).

Überragender Mann auf dem Eis war Superstar Sidney Crosby, der kanadische Olympiasieger bereitete fünf Treffer vor (NHL: Ergebnisse und Tabelle).

Ehrhoff stand 20:02 Minuten auf dem Eis, Goc kam auf 14:28 Minuten. Penguins-Coach Mike Johnston verzichtete auf einen Einsatz von Goalie Thomas Greiss und gab Marc-Andre Fleury den Vorzug, der 20 von 21 Schüssen parierte.

Tobias Rieder und die Arizona Coyotes mussten beim 0:1 gegen die New York Islanders die achte Saisonniederlage hinnehmen. Der 21 Jahre alte Rieder stand in seinem vierten NHL-Spiel 11:38 Minuten auf dem Eis.

Meister Los Angeles Kings feierte beim 5:1 gegen die Vancouver Canucks den achten Saisonsieg.

Hier gibt es alles zum US-Sport

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel