vergrößernverkleinern
Christian Ehrhoff (Nr. 10) feiert mit seinen Teamkollegen

Die Pittsburgh Penguins mit dem deutschen Nationalspieler-Trio Christian Ehrhoff, Marcel Goc und Thomas Greiss liegen in der NHL weiter auf Erfolgskurs. Gegen die New York Rangers kam das Team aus dem US-Bundesstaat Pennsylvania zu einem 3:2 nach Penaltyschießen und feierte damit den zwölften Saisonsieg im 16. Spiel. (NHL: Ergebnisse und Tabelle)

Verteidiger Ehrhoff stand 20:53 Minuten auf dem Eis, Goc kam auf eine Eiszeit von 8:53 Minuten. Goalie Greiss wurde nicht eingesetzt und muss weiter auf sein viertes Saisonspiel warten. Der entscheidende Treffer gelang Brandon Sutter. In der Eastern Conference ist Pittsburgh mit 25 Punkten Dritter.

Nationalspieler Dennis Seidenberg überzeugte beim elften Saisonsieg der Boston Bruins erneut. Der Verteidiger legte beim 2:1 (2:1, 0:0, 0:0) gegen die Carolina Hurricanes den Treffer zum Endstand (20.) auf.

Für den 33-Jährigen, der eine Partie zuvor sein zweites Saisontor erzielt hatte, war es im 19. Saisonspiel der vierte Assist. Die Bruins, Stanley-Cup-Sieger von 2011, kletterten im Osten mit 22 Punkten vom achten auf den fünften Platz.

Hier gibt es alles zum US-Sport

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel