vergrößernverkleinern
Christian Ehrhoff spielt seit 2014 für die Pittsburgh Penguins
Christian Ehrhoff spielt seit 2014 für die Pittsburgh Penguins © Getty Images

Christian Ehrhoff hat mit den Pittsburgh Penguins eine empfindliche Niederlage kassiert. Bei den Washington Capitals gingen die Gäste mit 0:4 unter.

Russlands Superstar Alexander Owetschkin traf doppelt, Ehrhoff spielte 21:21 Minuten. Pittsburgh, das ohne Torhüter Thomas Greiss antrat, ist Fünfter der Eastern Conference.

Weiter im Sinkflug befinden sich Korbinian Holzer und seine Toronto Maple Leafs. Bei den New Jersey Devils kassierten die Kanadier ein 1:2 nach Penaltyschießen und damit ihre siebte Niederlage in Folge.

Immerhin gelang dem Tabellenzehnten im Osten durch das Unentschieden nach 60 Minuten der erste Punktgewinn seit drei Wochen. Holzer spielte 17:03 Minuten und blieb ohne Scorerpunkt.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel