vergrößernverkleinern
Marcel Goc wechselt von Pittsburgh nach St. Louis
Marcel Goc wechselt von Pittsburgh nach St. Louis © Getty Images

Eishockey-Nationalspieler Marcel Goc muss die Pittsburgh Penguins verlassen. Der Stürmer wurde vom dreimaligen Stanley-Cup-Sieger unmittelbar nach dem 5:3 gegen die Winnipeg Jets an die St. Louis Blues abgegeben. Im Gegenzug erhalten die Pens den Kanadier Maxim Lapierre vom NHL-Konkurrenten.

"Es kam sehr überraschend. Wir hatten ja diese Saison schon einige Trades gemacht und ich dachte, dass wir zumindest für eine längere Zeit niemanden tauschen werden", sagte Goc am Mittwoch der Fachzeitschrift Eishockey-News: "Die Saison in Pittsburgh lief eigentlich ganz okay. Ich hatte das Gefühl, dass die letzten Wochen für mich persönlich sehr gut waren. Doch das ist jetzt vorbei und ein neues Kapitel beginnt."

Goc war erst im vergangenen März von den Florida Panthers nach Pittsburgh gewechselt und hat dort an der Seite von Verteidiger Christian Ehrhoff und Keeper Thomas Greiss gespielt

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel