vergrößernverkleinern
Carolina Hurricanes-Pittsburgh Penguins
Jayson Megna (l.) von den Pittsburgh Penguins im Duell mit Michal Jordan © Getty

Die Pittsburgh Penguins mit den deutschen Nationalspielern Christian Ehrhoff, Marcel Goc und Thomas Greiss sind in NHL weiter auf dem Vormarsch.

Durch ein Tor von Brandon Sutter in der 59. Minute gewannen die Penguins ihr Heimspiel gegen die Carolina Hurricanes mit 2:1 und bleiben als Zweiter der Eastern Conference Tabellenführer Tampa Bay Lightning auf den Fersen.

Ehrhoff und Goc standen gegen Carolina auf dem Eis, Torhüter Greiss musste dagegen erneut Marc-Andre Fleury den Vortritt lassen.

Auch der langjährige Berliner DEL-Keeper Rob Zepp erlebte die 3: 4-Niederlage der Philadelphia Flyers bei Colorado Avalanche auf der Ersatzbank.

Erfolgreich verlief der letzte Tag des Jahres für Korbinian Holzer, der mit den Toronto Maple Leafs das Gastspiel bei den Boston Bruins mit Dennis Seidenberg 4:3 im Penaltyschießen gewann.

Nichts zu holen gab es dagegen für Leon Draisaitl und Tobias Rieder. Jungstar Draisaitl verlor mit den Edmonton Oilers zu Hause gegen die Calgary Flames mit 3:4 nach Verlängerung, verbuchte dabei aber immerhin zwei Assists.

Rieder ging mit den Arizona Coyotes sang- und klanglos mit 0:6 bei den Dallas Stars unter.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel