vergrößernverkleinern
Dennis Seidenberg steht seit 2010 bei den Boston Bruins unter Vertrag
Dennis Seidenberg steht seit 2010 bei den Boston Bruins unter Vertrag © Getty Images

Marcel Goc schlägt mit den St. Louis Blues Dennis Seidenbergs Boston Bruins deutlich und ist souverän auf Playoff-Kurs. Seidenberg muss zittern, Korbinian Holzer verliert.

Eishockey-Nationalspieler Dennis Seidenberg hat mit den Boston Bruins im deutschen NHL-Duell mit Marcel Goc bei den St. Louis Blues eine klare Niederlage kassiert.

Der sechsmalige Stanley-Cup-Sieger verlor mit 1:5. Auch für Korbinian Holzer gab es nichts zu holen. Der Verteidiger unterlag mit den Toronto Maple Leafs bei den Carolina Hurricanes 1:2.

Die Blues legten nach dem frühen 0:1-Rückstand durch Brad Marchand den Schalter im zweiten Drittel um, als sie vier ihrer Treffer erzielten.

Während St. Louis als zweitbestes Team der gesamten Liga mit 80 Zählern bestens im Rennen liegt, müssen die Bruins um die Playoff-Teilnahme zittern. Mit 65 Punkten belegt Boston den letzten Wildcard-Platz im Osten und hat nur noch einen Punkt Vorsprung auf die Florida Panthers.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel