vergrößernverkleinern
Dennis Seidenberg gewann 2011 mit Boston den Stanley Cup
Dennis Seidenberg gewann mit den Boston Bruins gegen die Florida Panthers © Getty Images

Nationalspieler Dennis Seidenberg hat mit den Boston Bruins in der NHL einen großen Schritt Richtung Playoffs gemacht.

Der Ex-Mannheimer siegte mit dem sechsmaligen Stanley-Cup-Gewinner 3:2 gegen den direkten Konkurrenten Florida Panthers. (Die NHL LIVE im TV auf SPORT1 US)

Fünf Spiele vor Ende der Hauptrunde liegen die Bruins damit weiter drei Punkte vor ihrem Verfolger Ottawa Senators, der sich mit 2:1 nach Penaltyschießen bei den Detroit Red Wings durchsetzte.

Das Siegtor für Boston erzielte Milan Lucic 69 Sekunden vor Schluss. Verteidiger Seidenberg stand 21:53 Minuten auf dem Eis.

Für Ottawa entschied Mark Stone das Penaltyschießen in Detroit.

Die Kanadier haben ein Spiel weniger absolviert. Die Bruins belegen derzeit den achten und letzten Playoff-Rang im Osten.

Im Westen müssen die Winnipeg Jets nach dem 2:3 gegen Vizemeister New York Rangers weiter zittern.

Titelverteidiger Los Angeles Kings liegt im Kampf um den letzten Playoff-Platz nur zwei Punkte zurück und hat noch ein Spiel in der Hinterhand.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel