vergrößernverkleinern
DENNIS SEIDENBERG
Dennis Seidenberg verlor mit Boston bei den Florida Panthers © Getty Images

Die Playoff-Teilnahme der Boston Bruins mit dem deutschen Nationalspieler Dennis Seidenberg rückt in immer weitere Ferne.

Nach dem 2:4 bei den Florida Panthers fiel der Stanley-Cup-Gewinner von 2011 als Tabellenneunter aus den Playoff-Rängen und droht die Entscheidungsrunde zu verpassen. Seidenberg verbuchte durch seinen Assist zum 2:3 einen Scorerpunkt.

Der Meister des Vorjahres hat die Playoffs endgültig verpasst: Die Los Angeles Kings verloren mit 1:3 bei den Calgary Flames und haben keine Chance mehr den Titel zu verteidigen.

Einziger deutscher Sieger am Donnerstag war Marcel Goc, der mit den souverän für die Playoffs qualifizierten St. Louis Blues 2:1 bei den Chicago Blackhawks gewann.

Die Arizona Coyotes mit dem deutschen Nationalspieler Tobias Rieder verloren als Tabellenletzter im Westen 0:5 bei den Vancouver Canucks.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel