Video

Die Tampa Bay Lightning sind in den Play-offs der NHL als letztes Team ins Viertelfinale eingezogen.

Im entscheidenden siebten Spiel gegen die Detroit Red Wings feierte der Stanley-Cup-Sieger von 2004 einen 2:0-Sieg und gewann die best-of-seven-Serie 4:3. In der zweiten Runde trifft Tampa Bay ab Freitag auf Rekordmeister Montreal Canadiens.

Die beiden Verteidiger Braydon Coburn und Anton Stralman schossen die Lightning mit ihren Treffern im Schlussdrittel zum Sieg. Torhüter Ben Bishop wehrte bei seinem Shutout 31 Schüsse ab.

Das Viertelfinale im Überblick

Westen
Chicago Blackhawks (4. der Hauptrunde) - Minnesota Wild (6.)
Anaheim Ducks (1.) - Calgary Flames (8.)

Osten
Montreal Canadiens (2.) - Tampa Bay Lightning (3.)
New York Rangers (1.) - Washington Capitals (4.)

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel