vergrößernverkleinern
Chicago gewann auch das vierte Spiel gegen Minnesota
Chicago gewann auch das vierte Spiel gegen Minnesota © Getty Images

Die Blackhawks ziehen auf dem schnellsten Weg ins Halbfinale ein. Im letzten Spiel in Minnesota wird es nochmal spannend. Montreal wendet das Aus ab.

Die Chicago Blackhawks sind in der NHL auf dem schnellsten Weg ins Halbfinale eingezogen.

Der fünfmalige Stanley-Cup-Sieger gewann bei den Minnesota Wild 4:3 und entschied die Best-of-Seven-Serie mit 4:0 für sich. (Die NHL-Playoffs LIVE im TV auf SPORT1 US)

Nach dem Sweep bekommt es das Team um die Superstars Patrick Kane und Jonathan Toews mit den Anaheim Ducks oder den Calgary Flames (Stand: 2:1) zu tun.

Das Aus vorerst abgewendet haben die Montreal Canadiens.

Der Rekordmeister verkürzte im Duell mit den Tampa Bay Lightning durch einen 6:2-Auswärtserfolg zum 1:3. Spiel fünf findet am Samstag in Montreal statt.

Kane, Brent Seabrook und Andrew Shaw trafen für Chicago, dann sorgte Marian Hossa drei Minuten vor Schluss mit einem Schuss ins leere Tor für die scheinbar beruhigende 4:1-Führung.

Minnesota machte das Spiel mit zwei späten Toren noch einmal spannend, zu mehr reichte es aber nicht mehr.

Die Blackhawks haben zum fünften Mal innerhalb von sieben Jahren das Finale der Western Conference erreicht. 2010 und 2013 wurde Chicago Meister.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel