vergrößernverkleinern
Die Calgary Flames unterlagen den Anaheim Ducks
Die Calgary Flames unterlagen den Anaheim Ducks © Getty Images

Im Viertelfinale verliert die Calgary gegen Anaheim und darf sich nun keine Pleite mehr erlauben. Die Washington Capitals vergeben einen Matchball.

Ohne Nationalspieler David Wolf im Kader stehen die Calgary Flames im Viertelfinale der NHL kurz vor dem Aus.

Im vierten Spiel der Best-of-Seven-Serie verloren die Kanadier mit 2:4 gegen die Anaheim Ducks und liegen gegen das beste Hauptrundenteam der Western Conference mit 1:3 zurück.

Rookie Wolf (25), der beim 0:3 in Spiel zwei sein Playoff-Debüt für Calgary gefeiert hatte, stand erneut nicht im Aufgebot, wie auch Verteidiger Korbinian Holzer (27) bei den Ducks. Spiel fünf findet am Sonntag in Anaheim statt. (Die NHL-Playoffs LIVE im TV auf SPORT1 US)

Weiter noch einen Sieg von der Runde der letzten Vier entfernt sind die Washington Capitals.

Das Team von Philipp Grubauer verlor zwar mit 1:2 nach Verlängerung bei den New York Rangers, führt aber in der Serie noch mit 3:2. Ersatzgoalie Grubauer (23) stand erneut nicht im Aufgebot.

Die nächste Möglichkeit, ins Halbfinale einzuziehen, haben die Capitals am Sonntag vor eigener Kulisse.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel