vergrößernverkleinern
Detroit Red Wings v Arizona Coyotes
Mike Babcock trainierte zehn Jahre lang die Detroit Red Wings © Getty Images

Der kanadische Eishockey-Starcoach Mike Babcock wird neuer Trainer beim NHL-Klub Toronto Maple Leafs.

Der 55-Jährige, der mit Kanada 2010 und 2014 Olympia-Gold geholt hatte, verlässt damit nach zehn Jahren die Detroit Red Wings, mit denen er 2008 den Stanley-Cup gewonnen hatte. Medienberichten zufolge soll Babcock in den kommenden acht Jahren in Toronto rund 50 Millionen US-Dollar verdienen.

Babcock, der als Weltmeister (2004), Stanley-Cup-Sieger und Olympasieger einziger Trainer im "Triple Gold Club" ist, war mit den Red Wings in den laufenden NHL-Playoffs bereits in der ersten Runde gescheitert.

Sein neues Team aus Toronto, das 2017 100 Jahre alt wird, hatte zum neunten Mal bei den jüngsten zehn Anläufen die K.o.-Runde verpasst.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel