Video

Die New York Rangers melden sich mit einem Kantersieg im Halbfinale gegen Tampa Bay Lightning zurück. Torhüter Henrik Lundqvist wird vom Schwachpunkt zum Hexer.

Die New York Rangers haben in der Halbfinalserie der NHL gegen Tampa Bay Lightning zum 2:2 ausgeglichen. Die Rangers gewannen Spiel vier in Florida mit 5:1 und hatten dabei in Torhüter Henrik Lundqvist ihren stärksten Mann.

Nachdem er in den beiden vorherigen Spielen insgesamt zwölf Treffer kassiert hatte, ließ der Schwede diesmal nur ein Gegentor zu.

Spiel fünf der Serie findet in der Nacht auf Montag (ab 2 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 US und im LIVESTREAM) im New Yorker Madison Square Garden statt.

Den zweiten Stanley-Cup-Finalisten ermitteln die Anaheim Ducks und die Chicago Blackhawks. Anaheim führt in der Serie mit 2:1, Spiel vier findet am Samstag in Chicago statt. 

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel