vergrößernverkleinern
Calgary Flames v Anaheim Ducks - Game Five
Corey Perry (l.) von den Anaheim Ducks besiegelte mit seinem Tor das Aus der Calgary Flames © Getty Images

Die Calgary Flames kassieren in der Overtime gegen Anaheim eine bittere Niederlage und scheiden aus. David Wolf ist erneut nur Zuschauer. New York gleicht gegen Washington aus.

Für Nationalspieler David Wolf ist seine erste Saison in der NHL beendet. Der Stürmer war erneut nur Zuschauer, als die Calgary Flames bei den Anaheim Ducks mit 2:3 nach Verlängerung unterlagen und in der Best-of-Seven-Serie der zweiten Playoff-Runde mit 1:4 den Kürzeren zogen. 

Corey Perry sorgte mit seinem Tor nach 2:26 Minuten in der Verlängerung für die Entscheidung. Rookie Wolf (25) war im Viertelfinale nur einmal eingesetzt worden.

Anaheim trifft im Finale der Western Conference auf die Chicaco Blackhawks.

Im Osten ist noch keine Entscheidung gefallen. Die New York Rangers gewannen am Sonntag 4:3 bei den Washington Capitals und glichen zum 3:3 aus. Im zweiten Duell führen die Tampa Bay Lightning gegen Rekordmeister Montreal Canadiens mit 3:2. 

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel