Video

Die Chicago Blackhawks haben im Playoff-Halbfinale der NHL das entscheidende siebte Spiel gegen die Anaheim Ducks erzwungen.

Der fünfmalige Stanley-Cup-Sieger schlug das Team aus Kalifornien vor eigenem Publikum mit 5:2 und verhinderte somit das Aus.

Auch die zweite Halbfinalserie zwischen den New York Rangers und den Tampa Bay Lightning (Stand: 3:3) geht ins siebte Spiel, was in der NHL-Geschichte seit der Expansion 1967/68 erst zum zweiten Mal passiert.

Andrew Shaw sorgte in Chicago mit zwei späten Treffern (57./60.) für die Entscheidung zugunsten der Blackhwaks, Duncan Keith bereitete insgesamt drei Tore vor.

Verteidiger Korbinian Holzer gehörte wie zuletzt nicht zum Aufgebot der Ducks. Die Entscheidung in der best-of-seven-Serie fällt am Samstag in Anaheim.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel