vergrößernverkleinern
San Jose Sharks v Los Angeles Kings
Christian Ehrhoff erzielte gegen die San Jose Sharks seinen ersten Scorerpunkt für die Kings © Getty Images

Eishockey-Nationalspieler Christian Ehrhoff ist beim dritten Saisonsieg der Los Angeles Kings der erste Scorerpunkt für seinen neuen NHL-Klub gelungen.

Im kalifornischen Duell bei den San Jose Sharks feierte der zweimalige Meister L.A. einen 4:1-Erfolg, Verteidiger Ehrhoff bereitete den zweiten Treffer der Gäste durch Milan Lucic vor. Der 33-Jährige Ehrhoff war im Sommer von den Pittsburgh Penguins zu den Kings gewechselt.

Überragender Spieler war Jeff Carter mit zwei Toren und zwei Assists. Ehrhoff erhielt 15:06 Minuten Eiszeit. Für die Kings war es nach drei Niederlagen zum Saisonauftakt der dritte Sieg in Folge.

Die erste Krise der noch jungen Spielzeit erlebt dagegen Tobias Rieder mit den Arizona Coyotes. Das Team um den deutschen Nationalstürmer kassierte ein 1:4 bei den New York Rangers und damit die vierte Niederlage in Folge. Rieder blieb in 19:37 Minuten ohne Scorerpunkt.

Derweil haben die Columbus Blue Jackets beim Debüt des neuen Trainers John Tortorella ihre Negativserie fortgesetzt. Das 2:3 bei den Minnesota Wild war die achte Pleite im achten Saisonspiel. Tortorella hatte nach dem Fehlstart Todd Richards ersetzt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel