vergrößernverkleinern
Leon Draisaitl kassiert mit den Edmonton Oilers die zehnte Saisonpleite
Leon Draisaitl muss seinen Durchbruchsversuch in der NHL weiter verschieben © Getty Images

Der Traum vom Durchbruch bei den Edmonton Oilers in der kommenden NHL-Saison ist für Deutschlands Eishockey-Ausnahmetalent Leon Draisaitl vorerst geplatzt.

Die Oilers teilten am Montag mit, dass der 19-Jährige zunächst in der unterklassigen AHL für das Farmteam Bakersfield Condors auflaufen wird. Draisaitl hatte im Trainingscamp der Oilers um einen Platz im 23-köpfigen Roster gekämpft.

"Wir müssen auf das große Ganze schauen. Aber wenn wir dich zurückholen, wollen wir dich für eine lange Zeit hier haben", sagte Edmontons General Manager Peter Chiarelli.

Während seiner Debüt-Saison in der nordamerikanischen Profiliga war Draisaitl auf 37 Einsätze und zwei Tore gekommen, dann aber in die Juniorenliga zu den Kelowna Rockets geschickt worden, um weiter zu reifen.

Mit den Rockets gewann er die Meisterschaft in der Western Hockey League (WHL) und wurde zum wertvollsten Spieler gewählt.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel