vergrößernverkleinern
Henrik Lundqvist verpasst mit den Rangers einen Rekord
Henrik Lundqvist verpasst mit den Rangers einen Rekord © Getty Images

Die längste Siegesserie der New York Rangers seit über 40 Jahren reißt. Der viermalige Stanley-Cup-Gewinner verliert und verpasst den eigenen Klub-Rekord denkbar knapp.

Die längste Siegesserie der New York Rangers seit über 40 Jahren ist gerissen: Nach neun Siegen verlor der viermalige Stanley-Cup-Gewinner in der NHL beim Vorjahresfinalisten Tampa Bay Lightning 1:2 und verpasste damit auch die teaminterne Bestmarke von zehn Erfolgen in Serie.

Zuletzt hatten die Rangers in der Saison 1972/73 neunmal hintereinander gewonnen. Die längste Siegesserie der NHL-Geschichte weisen die Pittsburgh Penguins auf (17 Spiele in der Saison 1992/93).

Trotz der Niederlage bleiben die New York Rangers mit 14:3 Siegen die Nummer eins im Osten. Nur die Dallas Stars (16:4) weisen eine noch bessere Bilanz auf. Vor der Pleite gegen Tampa hatten die Rangers zuletzt Ende Oktober bei den Philadelphia Flyers verloren.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel