vergrößernverkleinern
Tobias Rieder bereitete einen Treffer vor
Tobias Rieder bereitete einen Treffer vor © Getty Images

Der deutsche Nationalspieler Tobias Rieder hat mit den Arizona Coyotes den zweiten Auswärtssieg in Folge gefeiert.

Der Stürmer, der erneut einen Treffer vorbereitete, setzte sich mit seinem Team in der NHL mit 3:2 bei den Los Angeles Kings durch, die erneut ohne den verletzten Christian Ehrhoff spielten.

Rieder, der knapp 17 Minuten auf dem Eis stand und das Tor zum 2:2 vorbereitete, glänzte mit seinem dritten Saison-Assist. Matchwinner war aber Brad Richardson, der acht Minuten vor dem Ende zum Sieg traf.

Arizona ist nach dem achten Saisonerfolg auf Platz drei der Pacific Division.

Bei seinem siebten Saisoneinsatz feierte Torhüter Thomas Greiss einen Sieg. Bei dem 4:2 seiner New York Islanders bei den San Jose Sharks wehte der 29-Jährige 34 Schüsse auf sein Tor ab.

Von der Bank aus verfolgte hingegen Torhüter Philipp Grubauer, wie seine Washington Capitals 0:1 bei den Detroit Red Wings verloren.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel