vergrößernverkleinern
Die Montreal Canadiens trauern um Dickie Moore
Die Montreal Canadiens trauern um Dickie Moore © Getty Images

Die Montreal Canadiens trauern um Dickie Moore. Die Klublegende, sechs Mal Stanley-Cup-Sieger mit dem Rekordmeister, starb am Samstag im Alter von 84 Jahren.

Moore gehörte zum Canadiens-Team, das die 50er-Jahre dominierte. 1953 und von 1956 bis 1960 holte der Stürmer den Titel. In dieser Zeit war er zwei Mal bester Scorer der NHL-Saison.

"Dickie Moore war ein Spieler mit großen Fähigkeiten und einem noch größeren Herz. Er wurde auf dem Eis für seinen Siegeswillen und von der Gesellschaft für seine guten Taten bewundert", teilte NHL-Boss Garry Bettman in einem Statement mit.

Moore verbuchte in der Saison 1958/59 in 70 Spielen 96 Scorerpunkte, damals NHL-Rekord. Ein Jahr zuvor war er auf 84 Punkte gekommen.

Nach seinem Engagement in Montreal spielte Moore für die Toronto Maple Leafs und die St. Louis Blues. 1974 wurde er in die Hall of Fame aufgenommen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel